Neu: Alpha Print Plus — Etikettieren nah am Wimpernschlag

Neu: Alpha Print Plus — Etikettieren nah am Wimpernschlag
Foto - Bluhm Systeme

Fürs Auge fast nicht wahrnehmbar. An dieser Leistung nah dran ist der neue Etikettierer Alpha Print Plus von Bluhm Systeme, entwickelt und konstruiert für den Maschinenbauer Uhlmann. Die Mission des Alpha Print Plus: Pharma-Faltschachteln mit 50x50 mm kleinen, vorgedruckten Etiketten blitzschnell und punktgenau etikettieren.
In der konkreten Anwendung etikettiert das neue System bei einer Geschwindigkeit von 70m/min 300 Etiketten pro Minute. Das sind 5 Etiketten pro Sekunde! In Tests erreichte der Etikettierer bei einer Geschwindigkeit von 100m/min, sogar Taktraten von bis zu 8 Etiketten pro Sekunde!
Aber Alpha Print Plus arbeitet nicht nur schnell, sondern exakt: Mit einer Toleranz von +- 0,3 mm platziert er die Etiketten haargenau auf den Faltschachteln. Um solche Spitzenleistungen zu erreichen, hat das Konstruktionsteam von Bluhm Systeme auf das bewährte Antriebssystem vom Etikettierer Alpha Compact plus zurückgegriffen: zwei starke Servomotoren.

Der Name ist Programm: Etikettierer druckt auch

Doch die Anforderung des Kunden ging über das einfache Etikettieren mit Vordruck-Etiketten hinaus: So sollte der Etikettierer nicht nur Vordruck-Etiketten aufbringen, sondern bei Bedarf auch noch individuell eine Chargennummer aufdrucken können. Die Bluhm-Konstrukteure integrierten hierfür noch platzsparend ein Druckmodul in den Alpha Print Plus. Für das Etikettieren der Schachteln mit vorgedruckten Etiketten verlegten sie den Lauf der Etikettenbahn extra außerhalb des Druckmoduls. Dadurch wird unnötiger Steuerungsaufwand, Verschleiß des Druckmoduls und Verbrauch von Thermotransferfolie vermieden. Alpha Print Plus beweist zudem Ausdauer: Er kann Etiketten-Großrollen bis 400 mm verarbeiten, was weniger Rollentausch und somit geringere Ausfallzeiten bedeutet.