Neuer Thermodrucker aus dem Hause Printronix

Neuer Thermodrucker aus dem Hause Printronix

Der neueste Thermodrucker aus dem Hause Printronix, der T8000, kann Etiketten belegsicher und überwacht drucken.

Hierzu hat COT mit NiceLabel einen speziellen Treiber entwickelt, der dies erstmals auch unter Windows ermöglicht.

Der Schnellste seiner Art

Die neue Printronix T8000-Serie erreicht eine 40 Prozent schnellere Druckgeschwindigkeit als die Vorgängermodelle T5000r-ES. Die äußerst robusten Thermodrucker mit herausragender Leistung unterstützen eine Vielzahl an Emulationen, darunter PostScript- und PDF-Dateien, und können nahtlos in bestehende ERP-Systeme integriert werden. Ein spezieller Druckkopf erlaubt die Anwendung ohne beheiztes Gehäuse in kühlen Produktionsumgebungen mit Minustemperaturen bis zu -5 °C. Der T8000 ist als 4-, 6- oder 8-Zoll-Modell mit 203 dpi oder 300 dpi Auflösung erhältlich und druckt hochwertige Etiketten mit Geschwindigkeiten von bis zu 14 ips. Das hochauflösende 3,4-ZollFarbdisplay mit intuitiv zu bedienenden Navigationstasten erlaubt eine benutzerfreundliche Anwendung. Zum Erfüllen von Compliance-Anforderungen und zur Vermeidung von Konventionalstrafen bietet Printronix mit dem optional erhältlichen Online-Barcodevalidierungs-Modul (ODV) eine am Markt einzigartige Lösung: Die Erstellung automatisch geprüfter und zu 100 Prozent scanbarer Barcodes zu erstellen.

 

Belegsicherer Druck unter Windows

Mit dem T8000 zeigen COT und Printronix zudem eine Anwendung für belegsicheren und überwachten Etikettendruck unter Windows. Dies war bisher nur mit Hilfe von Großrechnern mit speziellen Spoolingsystemen möglich. COT hat zusammen mit dem Softwareentwickler NiceLabel einen speziellen Treiber entwickelt, der in Verbindung mit der COT IAS-Schnittstelle und den Printronix-Thermodruckern T8000, T5000 und T4M belegsicheren Druck nun auch unter Windows ermöglicht. Diese einzigartige Lösung mit der Funktionalität eines professionellen Spoolersystems (OutputManagement-System), prüft, ob die richtige Anzahl der benötigten Belege gedruckt wurde. Sie 1 verhindert Doppeldrucke oder Belegverluste und garantiert eine automatische Druckfortsetzung nach Fehlern, wobei der Fehlbeleg wiederholt wird. Beim Ausschalten während des Ausdruckes oder Netzwerkfehlern kommt es nicht zu Belegverlusten. Im Windows-Status-Fenster werden Fehlermeldungen wie „Paperend“ oder „OFF-Line“ angezeigt. „Der belegsichere Druck ist gerade für die Automobilindustrie besonders wichtig, wo ‚just in time‘ und ‚just in sequence‘-Lieferungen an der Tagesordnung sind“, so Christian Ungar, Vertriebsleiter COT. „Mit der von uns entwickelten Lösung für die Thermodrucker von Printronix vermeiden Automobilhersteller und –zulieferer Unterbrechungen im Betriebsprozess und damit verbundene Folgekosten oder gar Konventionalstrafen.“